Suhlendorf, 12.06.2020, von Kartsen Steinmann

Wenn die Zimmerdecke runterfällt

Sicherungseinsatz des THW Uelzen

Einen Einsatz der besonderen Art hatten die THW-Helfer am Freitagabend abzuarbeiten. In einem Zimmer in der ersten Etage eines Fachwerkgebäudes in Suhlendorf war ein Teil des Deckenputzes heruntergestürzt.

Über die örtliche Leitung der Feuerwehr wurden die Spezialisten des THW angefordert. Durch die Baufachberater wurde zunächst die betroffene Zimmerdecke in Augenschein genommen. „Der Holzwurm hat die Tragkonstruktion für die Lehmdecke soweit zerstört, dass die Lehmelemente der Zimmerdecke komplett herunter zu fallen drohen“, schildert Zugführer Hendrik Rabe die Lage vor Ort.

Die nachgeforderten neun THW- Helfer führten die notwendigen Abstützmaterialien mit. Nachdem das Zimmer geräumt und vom Schutt befreit war, sicherten die Helfer die Decke durch Drehsteifen und Holzbalken. Nach vier Stunden war der Einsatz soweit beendet, dass das Einsturzrisiko beseitigt war. Die erste Etage des Wohnhauses wurde gesperrt und für nicht bewohnbar erklärt. „Jetzt muss über die Gebäudeversicherung und eine Baufirma der weitere Verlauf der Reparaturarbeiten geklärt werden“, so Rabe in seiner abschließenden Beurteilung des Einsatzes.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: