Lüchow, 19.09.2015, von Stefan Brixner

Waschrinnen für Lüchow

Flüchtlingsunterkunft erhält Handwaschmöglichkeit

Nachdem das THW Uelzen eine Woche zuvor zwei Container mit Waschmaschinen und Trocknern ausgestattet hatte (Artikel "Waschmaschinen für's Camp") wurden in der gleichen Unterkunft in Lüchow nun kurzfristig Handwaschmöglichkeiten vor dem neu errichteten Versorgungszelt benötigt - wieder ein Einsatz für die einsatzerprobte Fachgruppe Infrastruktur.

Man entschloss sich für 2 provisorische Waschrinnen mit 16 Zapfstellen, die vor dem Zelt aufgestellt werden sollten. Die Herstellung der Rinnen nach eigenem Muster begannen die Helfer bereits am Vorabend während des regulären wöchentlichen Dienstes. Sie wurden dabei von Helfern anderer Gruppen aus dem Technischen Zug tatkräftig unterstützt. Der Zusammenbau der Rinnen erforderte Fachkenntnisse im Metallbau, da hier Metallgestelle hergestellt werden mussten, sowie in der Wasserinstallation, da für die Zapfstellen Leitungen, Abzweige und Hähne hergestellt und zusammengesetzt werden mussten.

Am Samstag (19. September 2015) wurden die Rinnen dann von den rund 15 Helfern zuendegebaut und die Verlastung von benötigtem Material und Werkzeug vorgenommen. Gegen 14:00 in Lüchow angekommen konnte dann mit der Montage der Waschrinnen und hier insbesondere der Abwasserführung, sowie der Wasserzuleitung begonnen werden.

Trotz nassen Wetters war die Stimmung unter den Helfern gut und so konnten die meisten Helfer bereits gegen 17:30 Uhr die Rückfahrt antreten. Ein Trupp aus 2 Helfern blieb noch vor Ort um die notwendige Desinfektion zu beenden und die Anlage dann an den Betreiber und Anforderer zu übergeben.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: