Uelzen, 17.06.2022, von Stefan Brixner

Leinen los!

Arbeitsponton gesichert

Eigentlich war ja "nur" wie jeden Freitag Dienstabend. Jedoch erreichte das THW Uelzen kurz vor Dienstbeginn um ca. 19:45 die Nachricht, dass sich im Bauhafen ein dort liegender Schubverband "losgerissen" hatte. Der eigenen Fachgruppe Wassergefahren, die zu dieser Zeit im Bauhafen Ausbildung betrieben hatte, fiel das im Hafenbecken treibende Schiff auf. Nach kurzer Absprache erhielt das THW Uelzen vom Wasser und Schifffahrtsamt den Auftrag, den Arbeitsschubverband, auf dem ein Bagger eingesetzt wird, wieder zu sichern.

Es wurde die Bergungsgruppe und die Fachgruppe N hinzugezogen, die die Arbeiten an Land übernahmen. Mit einem Einsatzpontonboot wurde der Havarist zurück an die Kaimauer gedrückt und von der Landmannschaft mit Greifzug und Stahlseil dort gesichert.

Gegen 21:20 Uhr waren alle Einsatzkräfte wieder auf dem Hof und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: