Bad Bodenteich, 21.11.2015, von Stefan Brixner

Flüchtlingshilfe

Notunterkunft Bad Bodenteich vorbereitet

Auch die Frauen und Männer des THW Uelzen sind in diesen Wochen und Monaten mit vielfältigen Aufgaben in der Flüchtlingshilfe eingebunden.
Der aktuelle Auftrag der letzten beiden Wochenenden hieß "Hilfe bei der Vorbereitung für die neue Flüchtlingsnotunterkunft in Bad Bodenteich". Wesentlicher Bestandteil der Arbeiten war hierbei das Verteilen und Aufstellen von Betten in verschiedenen Gebäuden der Liegenschaft.

So wurden am ersten Einsatzabend (Fr. 13.11.15) ca. 100 Doppelstockbetten auf 2 Geschossen auf die Zimmer verteilt und der Aufbau vorbereitet. Am folgenden Tag wurden diese Betten dann in den Räumen ausgepackt, aufgebaut und an den Wänden befestigt. Die vom Hersteller zum Selbstaufbau vorgesehenen Metall-Bettgestelle wurden dabei jeweils in 2-Mann-Trupps montiert.

Die Uelzener Kräfte wurden tatkräftig von einer Bergungsgruppe aus dem benachbarten Ortsverband Lüchow-Dannenberg unterstützt, so dass an diesem Tag mit einer Gesamtstärke von 37 Helfern gearbeitet werden konnte.

Der Aufbau von noch einmal etwa 100 Betten stand am darauf folgenden Wochenende (Fr/Sa, 20./21.11.15) an. Nach dem Vorbereitungsabend am Freitag wurden am Samstag in drei verschiedenen Gebäuden gleichzeitig die Räume mit Betten ausgestattet. Unterstützung erhielten die Uelzener dabei von THW-Kräften ausLüneburg und Stelle/Winsen. Weitere Arbeitsaufträge umfassten u.a. die Montage von provisorischen Duschkabinen, der Umbau von Küchenzeilen, der Transport von Stühlen und das Anbringen einer ersten Beschilderung für das Gelände.

Bei guter Stimmung und unaufgeregtem Einsatzgeschehen konnten auch einige Junghelfer aus der THW-Jugendgruppe erste Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit "den Großen" sammeln.

Die Führung des THW Uelzen bedankt sich bei allen Einsatzkräften (insbesondere auch den umliegenden Ortsverbänden) für die engagierte Teilnahme.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: