Hoya, 07.02.2015, von Stefan Brixner

ESS-Trupps aus Niedersachsen üben gemeinsam

Konstruktiver Austausch und kameradschaftliches Miteinander

Am 7.2.15 trafen sich die drei in Niedersachsen startionierten ESS-Trupps des THW zu einer gemeinsamen Übungs- und Fortbildungs-Einheit. Mit dem sog. Einsatzstellen-Sicherungs-System sind die Helferinnen und Helfer in der Lage, Gebäudestrukturen, Trümmer, Erdmassen oder Geländeformationen auf kleineste Bewegungen hin zu überwachen und somit die Sicherheit für die Einsatzkräfte zu erhöhen.

Vom THW Uelzen nahmen der ESS-Truppführer Tobias Meinke und der Baufachberater Stefan Brixner an der Übung teil.
Bei dieser Veranstaltung trafen sich die THWler am Rande der THW-Fachberater/Baufachberater-Tagung in der Bundesschule in Hoya.
Die Atmosphäre war durchweg positiv und konstruktiv, so dass jeder Helfer an diesem Tag Lerneffekte erzielen konnte. Da ein gemeinsamer Einsatz von mehereren ESS relativ wahrscheinlich erscheint, soll das gemeinsame Üben und Austauschen auf jeden Fall regelmäßig wiederholt werden. So bleiben die Teams im Kontakt und auf gleichem Wissensstand, was die Zusammenarbeit im Einsatz wesentlich positiv beeinflusst.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: