Neumünster, 12.08.2016, von Stefan Brixner

Bundesjugendlager

THW Uelzen unterstützt

Mit 14 Helfern unterstützte der THW Ortsverband Uelzen den Abbau des diesjährigen THW Bundesjugendlagers in Neumünster (Schleswig-Holstein). Für die Dauer des 14-tägigen Lagers für die THW Jugendgruppen aus dem gesamten Bundesgebiet stellte der Ortsverband Uelzen wichtige Infrastruktur im Bereich Sanitärer Einrichtungen. Diese galt es am vergangenen Wochenende wieder abzubauen und in den Heimat-Ortsverband zurückzutransportieren. Federführend war dabei die Fachgruppe Infrastruktur, die das eingesetzte Material im Zuge des Moduls "Bereitstellungsraum 500" betreut.

Für den Abbau rückte die Gruppe am Freitag Abend mit 2 Großfahrzeugen aus. Zur Übernachtung konnten teilweise noch die Zelte des Lagers genutzt werden. Samstag früh startete dann der Rückbau von Waschzelten, Waschrinnen und der Wasserver- und Entsorgung. Unterstützt von weiteren nachgerückten Kräften aus Uelzen konnten die wesentlichen Abbau- , Reinigungs- und Verlastungsaufgaben so im Laufe des Tages abgeschlossen werden. Am Sonntag waren alle Helfer und Fahrzeuge wieder in Uelzen angekommen - mit dem guten Gewissen, etwas für die wichtige Jugend des THW getan zu haben.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: