Bad Bodenteich, 03.12.2015, von Stefan Brixner

Betten fürs Flüchtlingscamp

Knapp 100 THW Helfer im Einsatz

Für Donnerstag, den 3.12., wurde das THW wieder zu einer technischen Hilfeleistung im Zuge der Einrichtung der Flüchtlingsnotunterkunft in Bad Bodenteich gerufen.

Da am nächsten Tag in der Unterkunft die ersten Flüchtlinge erwartet wurden und noch nicht alle vorgesehenen Räume mit Betten ausgestattet waren, mussten in einer koordinierten Aktion noch 170 Betten verteilt, montiert und ausgestattet werden. Das diesmal aufzustellende Bettenmodell erwies sich schon in der Vorbereitung der Aktion als relativ aufwendig zu montieren. Daher forderte das Uelzener THW rund 80 Helfer aus anderen THW Ortsverbänden zur Unterstützung an. Dies funktionierte gut und so konnten die Männer und Frauen des THW pünktlich um 8:00 Uhr mit den Arbeiten in den verschiedenen Gebäuden der ehemaligen Bundesgrenzschutz-Kaserne beginnen.

Die entsandten Gruppen der Ortsverbände arbeiteten überwiegend geschossweise und wurden durch die vom Ortsverband Achim eingerichtete THW Führungsstelle geführt. Gegen 16:00 Uhr waren von den 94 Helfern alle diesen Auftrag betreffenden Betten (und noch einige mehr) fertig montiert und zudem noch einige Nebenarbeiten geleistet.

Das THW Uelzen bedankt sich nicht nur bei seinen eigenen ehrenamtlichen Helfern, sondern ganz besonders auch bei den verstärkenden Einheiten aus Buxtehude, Stelle/Winsen, Stade, Helmstedt, Wolfsburg, Bassum und Achim für die engagierte Hilfe und gute Zusammenarbeit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: